Corona-Update am Mittwoch, 24. November 2021

+++ Wichtige Informationen +++

Einführung und Überprüfung der 3G-Pflicht für Teilnehmende der VHS
Gesetz zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes anlässlich der Aufhebung der epidemischen Lage

Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer,

ab heute, 24. November, gilt für uns das bundesweite Gesetz zur Änderung des Infektionsschutzes anlässlich der Aufhebung der epidemischen Lage: „3G Pflicht“!

Was bedeutet das für Sie als Teilnehmerin oder Teilnehmer?

Personengruppe der Geimpften und Genesenen:
•    Zeigen Sie Ihren Impfnachweis im Info-Center vor und lassen Sie die Daten (vollständiger Impfschutz; Impfdatum) eintragen.
Alternativ:
•    Zeigen Sie die LUCA-App oder die Corona-Warn-App vor. Sie können auch Ihre Daten aus dem Impfzertifikat in Form einer PDF-Datei an das Info-Center elektronisch übermitteln.
•    Zeigen Sie Ihre Bescheinigung über die vollständige Genesung vor.
•    Sollten Sie einen Kurs in Geeste, Haren, Haselünne, Herzlake oder Twist besuchen oder am Wochenende, dann gilt: Abgabe einer Kopie des Impfnachweises bei der Lehrkraft.

Personengruppe der Ungeimpften
•    Legen Sie ein aktuell gültiges Testzertifikat im Info-Center vor.
•    Beachten Sie die unterschiedliche Gültigkeitsdauer der Testzertifikate: Der „Apotherkertest“ gilt maximal 24 Stunden und der PCR Test maximal 48 Stunden.
•    Selbsttests können nicht anerkannt werden!
•    Sollten Sie einen Kurs in Geeste, Haren, Haselünne, Herzlake oder Twist besuchen oder am Wochenende, dann gilt: Abgabe des Testnachweises bei der Lehrkraft.


Hinweise zur Datenspeicherung:
•    Die Erfassung und Speicherung erfolgt im Verwaltungsprogramm der VHS Meppen.
•    Nach derzeitigen gesetzlichen Vorgaben erfolgt die Datenspeicherung für 6 Monate – hier sind aber – je nach Pandemielage – Änderungen möglich.

Hinweise zur Auskunftspflicht:
Eine Auskunftspflicht seitens der Befragten besteht nicht. Wer keine Auskünfte zu seinem Impf- oder Genesenenstatus erteilen möchte, ist dann verpflichtet für jeden Veranstaltungstag ab sofort ein aktuell gültiges Testzertifikat vorzulegen. Ohne das Testzertifikat ist die Teilnahme an unseren Kursen nicht mehr möglich.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und die Umsetzung!
Ihr VHS Meppen Team

 


Schön, dass Sie da sind!

Öffnungszeiten

Unser Team vom Info Center ist zu diesen Zeiten erreichbar:

  • Montag bis Donnerstag 8.00 – 20.00 Uhr
  • Freitag 8.00 – 13.00 Uhr

 

Telefon: 05931 9373-0
E-Mail: info@vhs-meppen.de
Facebook: www.facebook.de/VHSMeppen
Instagram: www.instagram.com/vhsmeppen/

So finden Sie uns:

Volkshochschule Meppen gGmbH
Freiherr-vom-Stein-Straße 1
49716 Meppen


Das aktuelle und komplette Programmheft für das Semester 2/2021 finden Sie hier auch als

PDF-Download

oder als

Blätterprogramm


Herzwochen | Deutsche Herzstiftung e.V.

Bundesweite Aufklärungskampagne der Dt. Herzstiftung e. V. in Kooperation mit der VHS Meppen

Meppen/Haren. In Kooperation mit der Deutschen Herzstiftung e.V. findet die kostenfreie Veranstaltung in Meppen am Dienstag, 9. November und in Haren am Donnerstag, 18. November jeweils von 19 bis 20.30 Uhr statt.

Die Volkskrankheit Bluthochdruck ist einer der wichtigsten Risikofaktoren, z. B. für Herzinfarkt, Schlaganfall, Herzschwäche, Herzrhythmusstörungen, Nierenversagen oder Verschluss der Beingefäße. Leider führen oft erst diese schwerwiegenden Folgen eines unbehandelten Hochdrucks den Betroffenen zum Arzt. Man sieht ihn nicht, man spürt ihn nicht - zu hoher Blutdruck ist tückisch. Bluthochdruck ist eine schleichende Erkrankung, die jahrelang keine Beschwerden verursacht und unbehandelt oder gar unentdeckt bleibt. Deshalb ist es besonders wichtig, die eigenen Blutdruckwerte zu kennen. Denn nur so lässt sich ein unerkannter Bluthochdruck frühzeitig aufdecken, und man hat die Chance gegenzusteuern, um die fatalen Konsequenzen zu vermeiden. Ziel der bundesweiten Herzwochen der Deutschen Herzstiftung e.V. ist es, über den heutigen Stand der Medizin, Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten zu informieren und die Bevölkerung für die Gefahren des Bluthochdrucks und die Wichtigkeit der Blutdruckmessung zu sensibilisieren.
Rahmenprogramm: Blutdruck-Messung vor und nach der Veranstaltung.

Die kostenfreie Veranstaltung findet in Meppen und Haren statt - Es gilt die Corona-2G-Regel (geimpft oder genesen).

Die Teilnehmeranzahl ist auf 30-40 Plätze begrenzt - Jetzt schnell anmelden! | Telefonische Anmeldung unter 05931 9373-0.

Veranstaltung in Meppen am Dienstag, 9. November von 19 bis 20.30 Uhr
Moderation/Leitung Meppen: Dr. med. Heinrich Hoetz

Referenten: Dr. med. Heinrich Hoetz, Dr. med. Volker Mittelbach, Dr. med. Andreas Osterloh, Dr. med. Florian Wiegelmann

https://vhs.link/HerzunterDruck

Veranstaltung in Haren am Donnerstag, 18. November von 19 bis 20.30 Uhr
Moderation/Leitung Haren: Dr. med. Stephan Jäger 
Referenten: Dr. med. Heinrich Hoetz und Dr. med. Stephan Jäger

https://vhs.link/HerzunterDruckHaren


Aktuell in Ihrer VHS Meppen:

Multiplikatorenschulung "Vereine fit für Digitalisierung"

An insgesamt vier Terminen (26.10., 28.10., 30.10. und 26.11.2021) geht es um Onlineversammlungen und -wahlen, Projektmanagement, digitale Vereinsverwaltung und -kommunikation ebenso wie Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Die Veranstaltung findet online statt. Auch Supervisionen zur eigenen Vereinsarbeit werden angeboten und von Fachexpert*innen betreut.

Das Ganze ist kostenlos und wird vom Bundesministerium des Innern gefördert.

Anmeldungen über Nadine Schlump:
Tel: 05931 937352
WhatsApp: 0157 51449457
Mail: nadine.schlump@vhs-meppen.de


MiA Modellprojekt

Niedersachsen packt an! Modelprojekt: Migrantinnen einfach stark im Alltag

Das Modellprojekt "Migrantinnen im Alltag" (MiA) wird durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördert. An der VHS Meppen wird derzeit erprobt, welche Lernstrategien und Lerntechniken so vermittelt werden, dass sie im Alltag, im Kurs und für die Teilnehmerinnen selbst von nutzen sind. In dem Video erläutern unsere Bildungsmanagerin Radka Lemmen und MiA Dozentin Nina Penning sowie Kursteilnehmerinnen von ihren bisherigen Erfahrungen aus dem Projekt.


VHS Meppen in der Presse:

Ein breites Angebot an Teilzeit-Ausbildungen: VHS Meppen zeigt Angebot auf der Informationsmesse der Bundesagentur für Arbeit

Nicola Grave, Sonja Broich und Maria Sonnenburg (v.l.n.r.) präsentieren aktuelle Teilzeit-Ausbildungen der VHS Meppen auf der Informationsmesse der Bundesagentur für Arbeit.

Am Dienstagvormittag, 18. Juni hat unter dem Dach der Bundesagentur für Arbeit in Meppen die erste Informationsmesse „Teilzeitausbildung“ stattgefunden. Die VHS Meppen präsentierte in diesem Rahmen zahlreiche Angebote im Bereich...[mehr]


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s