Betreuungskräfte für Pflegebedürftige freuen sich über erfolgreichen Abschluss
StartseiteAktuellesBetreuungskräfte für Pflegebedürftige freuen sich über erfolgreichen Abschluss
Lehrgangsleiterin Gaby Breuckmann und VHS-Fachbereichsleiterin Christiane Arndt (v.l.) freuen sich mit den Teilnehmerinnen über ihren erfolgreichen Lehrgangsabschluss.

Acht Teilnehmerinnen haben bei der VHS erfolgreich die berufliche Weiterbildung zur Betreuungskraft für Pflegebedürftige im stationären Dienst abgeschlossen.

Ihre Zertifikate erhielten unter anderem Beate Kremers, Rosi Tholen, Tanja Lohaus, Monika Decomain, Annette Telgen, Heike Linnemann, Doris Dreyer und Johanna Kretschmann.

Annette Telgen arbeitet bereits im Pflegebereich, dort ist das Zertifikat erforderlich für die Weiterbeschäftigung. Aufgrund der überaus positiven Empfehlungen ihrer Kolleginnen und Kollegen, welche schon den Lehrgang an der VHS Meppen besucht haben, entschied sie sich, diesen auch zu belegen.

Doris Dreyer möchte beruflich in der Pflege tätig werden, sie ist sehr interessiert an Themen wie Demenzerkrankungen und ist auf der Homepage der VHS Meppen auf das Weiterbildungsangebot aufmerksam geworden. Beide Teilnehmerinnen betonen, wie begeistert sie von dem Lehrgang sind: „Innerhalb der Kurszeit sind wir zusammengewachsen und haben einander starken emotionalen Halt und Unterstützung gegeben“.

Aus Kurskolleginnen wurden Vertraute - eine sehr glückliche Erfahrung für alle Beteiligten.

Im Gespräch mit den Teilnehmerinnen wurde weiter die Expertise der Dozentin Gaby Breuckmann besonders hervorgehoben. „Die Kursinhalte wurden anhand von Beispielen optimal rübergebracht“, sagte Doris Dreyer. „Wir sind begeistert von der Fähigkeit unserer Dozentin, schwierige Inhalte sehr verständlich zu verpacken.“, so Annette Telgen.

Die Dozentin Gaby Breuckmann, examinierte Krankenschwester und qualifizierter Coach für Pflegeberufe und pflegende Angehörige, hat die Teilnehmerinnen ausgebildet. „Es ist eine Weiterbildung mit beruflicher Perspektive“, betont sie.

Am Abend der Zertifikatsübergabe feierten die Absolventinnen mit einem gemeinsamen Essen und rekapitulierten wie bereichernd beruflich, aber auch privat dieser Lehrgang für sie war.

Die Weiterbildung zur Betreuungskraft hat Christiane Arndt, VHS-Fachbereichsleiterin, konzipiert. Die Teilnahme ist nach ihren Worten nicht an den Nachweis eines Schulabschlusses, eines therapeutischen oder pflegerischen Berufsabschlusses gebunden. Mitbringen sollten die Teilnehmenden aber Interesse am respektvollen und wertschätzenden Umgang mit älteren Menschen, Lebenserfahrung, Flexibilität, Geduld und psychische Belastbarkeit.

Der nächste Lehrgang startet am Samstag, 11. März.

Anmeldeschluss ist der 3. März. Informationen bei Christiane Arndt unter Telefon 05931/937313, christiane.arndt@vhs-meppen.de.

Zum Lehrgang findet am Freitag, 3. Februar um 17 Uhr eine kostenlose Informationsveranstaltung im Gebäude der VHS Meppen statt.

>> Jetzt zur Info-Veranstaltung anmelden!

Eine telefonische Anmeldung ist erforderlich (Maria Sonnenburg 05931 9373-45 oder per E-Mail: maria.sonnenburg@vhs-meppen.de).

Zurück

Laura Schubert
Marketing
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

05931 9373 - 35
laura.schubert@vhs-meppen.de

VHS Meppen, Raum 1-23
Freiherr-vom-Stein-Str. 1
49716 Meppen