„Gesund im Stress“
StartseiteAktuelles„Gesund im Stress“
Matthias Reckert

Neuer Kurs mit Facharzt Matthias Reckert startet in der VHS Meppen

Meppen. Der erfahrene Facharzt für Chirurgie und Physikalische- und Rehabilitative Medizin, Matthias Reckert, verfolgt in seiner Arbeit den Grundsatz der Ganzheitlichkeit. „Unser Umgang mit Gedanken und Gefühlen sowie der Umgang mit Stress haben einen erheblichen Einfluss auf unseren körperlichen Gesundheitszustand.“ Um in diese Zusammenhänge tiefer einzutauchen, ließ sich Matthias Reckert in der Body-Mind-Medizin ausbilden. Dieser Begriff prägte der Harvard-Kardiologe Herbert Benson. Herr Benson erforschte die Verbindung zwischen Gehirn, Geist, Körper und das Verhalten. Enthalten in der Forschung waren Methoden der Meditation, autogenes Training und Hypnose. Mittlerweile sind die positiven Effekte dieser Achtsamkeitsübungen nachgewiesen und weiterhin Schwerpunkt zahlreicher Studien. Die Mind-Body-Medizin bedient sich unterschiedlichster Methoden, u. a. spannungsregulierende Techniken wie das autogene Training und die progressive Muskelrelaxation, Übungen zur Lenkung der Aufmerksamkeit wie Meditationen, Yoga, Qi Gong und Atemtechniken. Hinzu kommen verhaltenstherapeutische Methoden wie z. B. die kognitive Umstrukturierung und eine Änderung des Lebensstils durch ernährungs- und bewegungstherapeutische Schulungen.

Matthias Reckert lebte 18 Jahre in Norwegen und hat dort als Chefarzt in der Chirurgie und Orthopädie und später auch in der Physikalischen und Rehabilitativen Medizin gearbeitet. Während seiner Zeit in Norwegen machte er an dem Zentrum für Naturheilkunde und Integrative Medizin des Universitätsklinikums Essen bei Prof. Dr. Dobos seine Ausbildung zum Mind-Body-Mediziner mit anschließender Zertifizierung bei Prof. Dr. Esch an Fakultät für Gesundheit (Department für Humanmedizin) Institut für Integrative Gesundheitsversorgung und Gesundheitsförderung der Uni Witten-Herdecke. Seitdem bietet er den Kurs „Gesund im Stress“ an, der diese Methoden in einem ganzheitlichen Konzept zusammenfasst. Seit 2022 ist der Mediziner nun Chefarzt im Ludmillenstift in Meppen und möchte auch hier im Emsland mit diesem Konzept Menschen dabei unterstützen, im Stress gesund zu bleiben. „Dieser Kurs liegt mir besonders am Herzen, weil wir lernen, unsere Verhaltensmuster so zu strukturieren, dass sie uns zukünftig im Leben unterstützen und nicht blockieren“, so Matthias Reckert.

Jetzt fehlte nur noch ein entsprechender Partner, um diesen Kurs anbieten zu können. Diesen fand Herr Reckert in der VHS Meppen. Ab dem 9. April wird der Kurs „Gesund im Stress“ in den Räumen der VHS starten. „Das Engagement und die ganzheitliche und nachhaltige Betrachtungsweise von Herrn Reckert haben mich direkt begeistert. Wir freuen uns sehr darüber, diesen qualifizierten Kurs in unserem Kursprogramm aufzunehmen. Zudem handelt es sich um einen zertifizierten Kurs, der über die Krankenkassen teilweise erstattungsfähig ist. Das kommt den Teilnehmenden zugute“, sagt Nina Korte, Fachbereichsleiterin der Gesundheitsbildung der VHS Meppen.

Anmeldung und Information unter www.vhs-meppen.de und bei Maria Sonnenburg - Tel. 05931 9373-45 / E-Mail: maria.sonnenburg@vhs-meppen.de

Foto: Ludmillenstift-Foto

Bildunterschrift: Facharzt Matthias Reckert bietet in Zusammenarbeit mit der VHS Meppen ab dem 9. April den Kurs „Gesund im Stress“ an.

Zurück

Aktuelles Programm

Formular

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden!
Jetzt anmelden!

Erhalten Sie monatlich alle wichtigen Neuigkeiten
zum Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm
der Volkshochschule Meppen.



Klicken Sie hier, um den Newsletter abzubestellen.