Internationaler Frauentag in Haselünne
StartseiteAktuellesInternationaler Frauentag in Haselünne
Eröffnungsrede Internationaler Frauentag Haselünne

Internationaler Frauentag wurde zur bunten Veranstaltung in Haselünne

Internationaler Frauentag wurde zur bunten Veranstaltung in Haselünne

Anlässlich des Internationalen Frauentages fand am Samstag, 12. März, ein bunter Vormittag für Frauen aller Nationalitäten und Altersgruppen in der VHS Haselünne statt. Die „kleine Auszeit zum Austauschen und Wohlfühlen“ hat das Team aus dem Gesundheitsbereich der VHS Meppen mit ihrer Standortleiterin in Haselünne, Brigitte Eisenbarth, sowie der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Haselünne, Kerstin Albers, organisiert und durchgeführt.

Um Punkt 10 Uhr haben sich rund 80 Frauen auf dem Berentzen Hof in Haselünne versammelt. Bei Sonnenschein und bunten Blumen war die Vorfreude der Teilnehmerinnen groß: „Ich bin heute gemeinsam mit meiner Freundin hier. Wir starten gleich mit Yoga und sind gespannt, was der Tag uns bringt“, berichtete eine Teilnehmerin. Bambustanz, Meditation, ein Farbtyp-Test, Kalligrafie oder verschiedene Workouts waren nur einige der zahlreichen Workshops, aus denen die Teilnehmerinnen vorab wählen konnten.

Die Gleichstellungsbeauftragte, Kerstin Albers, bedankt sich besonders bei Brigitte Eisenbarth, „die eine großartige Arbeit geleistet hat, sowie dem Team Gesundheitsbildung und Marketing der VHS Meppen. Ein besonderer Dank gebührt den Dozentinnen, welche die Workshops ausrichten und natürlich allen Teilnehmerinnen, die diesen Tag aktiv mitgestalten“, so Albers weiter.

„Wir haben unsere Angebote bewusst so geplant, um auch Frauen mit wenig Deutschsprachkenntnissen die Möglichkeit zu geben, sich an den Workshops zu beteiligen. Es hat uns sehr gefreut, dass Frauen verschiedener Nationalitäten mitgemacht haben. Aus dem gesamten Emsland, Polen, Philippinen, geflüchtete Frauen aus dem Irak, Iran, Syrien, Sudan und Kurdistan“, sagte Christiane Arndt, Leiterin des Gesundheitsbereiches der VHS.

Ob kreativ, sportlich oder entspannt – ein gemeinsamer Austausch bei einem Kaffee zwischendurch, beim Tanzen oder beim Workshop zur Selbstverteidigung hat alle zum Mitmachen eingeladen.

„Ich freue mich riesig über die großartige Teilnahme, die vielen Anmeldungen aus Nah und Fern und die gute Stimmung auf unserem „Internationalen Frauentag“ hier in Haselünne. Danke! Shukran! Dziękuję!“, sagte Brigitte Eisenbarth zu den Anwesenden und betonte die gute Zusammenarbeit und die großartige Unterstützung durch die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Haselünne, Kerstin Albers. Ein herzliches Dankeschön ging auch an das Blumenhaus Lüske für die gespendeten Blumen für alle Frauen sowie an den Berentzen Hof für die Nutzung der historischen Räumlichkeiten und die gute Bewirtung an diesem Tag.

Gegen 14 Uhr endete eine gelungene und rundum schöne Veranstaltung, die auf Wunsch der anwesenden Frauen gerne wiederholt werden sollte.


Alle Teilnehmenden wurden vor der Veranstaltung auf 2G+ geprüft.

Zurück

Janet Große
Marketing
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

05931 9373 - 35
janet.grosse@vhs-meppen.de

VHS Meppen, Raum 1-23
Freiherr-vom-Stein-Str. 1
49716 Meppen