Pädagogik

Pädagogik

Integrative Erziehung und Bildung (IEB) in Tageseinrichtungen (vhsConcept)


- zuwendungsfähig im Rahmen der Richtlinie Qualität II -

In Planung - voraussichtlicher Beginn Sommer 2024

Die gemeinsame Erziehung und Bildung behinderter und nicht behinderter Kinder ist vor dem Hintergrund der inklusiven Ausrichtung des gesamten Bildungssystems eine zentrale Aufgabe der frühkindlichen Bildung. Zu den gesetzlichen Voraussetzungen zählt, dass pro Gruppe mindestens eine heilpädagogische Fachkraft oder eine sozialpädagogische Fachkraft mit heilpädagogischer Zusatzqualifikation vorgehalten wird. Durch den erfolgreichen Abschluss dieser Weiterbildung, erhalten die Teilnehmenden die Befähigung gemäß § 17 Abs. 2 DVO-NKiTaG.
Themenschwerpunkte:
- Entwicklung integrativer/inklusiver Erziehung
- Bildung, Entwicklung und Lernen von Kindern im Alter von null bis zehn Jahren
- Beeinträchtigung kindlicher Entwicklung
- Pädagogisch-didaktische Ansätze in der Tageseinrichtung
- Theorie und Praxis projektorientierter Planung
- Partizipation, Kommunikation und Sprache
- Praxis in Tageseinrichtungen für Kinder mit und ohne Behinderung
- projektorientierte Planung
- Pädagogik, Diagnostik und Therapie bei Kindern mit Behinderung als interdisziplinärer Auftrag
- Die Tageseinrichtung für Kinder als Bildungs- und Erfahrungsraum
- Zusammenarbeit mit Eltern, Familien und Institutionen.

Die Weiterbildung ist für pädagogische Fachkräfte gemäß § 9 Abs. 2 S. 1 Nrn. 1-3 NKiTaG (staatlich anerkannte Erzieher/-innen, staatlich anerkannte Kindheitspädagog-/innen sowie staatlich anerkannte Sozialpädagog-/innen)

Der Lehrgang sieht eine Gesamtzahl von 280 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 Min.) zzgl. 3 UE Einführung und 8 UE Abschlusskolloquium vor.

Weitere Infos und Lehrgangskonzept unter Tel.: 05931 9373-53.

Lassen Sie sich unverbindlich in unsere Interessentenliste eintragen.

Zum Lehrgang findet eine kostenlose Informationsveranstaltung Kurs Nr. 21-1651 statt. Wir bitten um telefonische Anmeldung unter 05931 9373-0 oder um Online-Anmeldung.



Kurs-Nr. 21-165
(Semester: 1/24)

Dozentin/Dozent
Dozententeam

Daten und Kosten

2.650€
Kosten inkl. Seminarunterlagen und Prüfungsgebühren,
Lehrgangsgebühren zahlbar in monatlichen Raten.

Veranstaltungsort

Freih.-v.-Stein-Haus, Raum 2-01, Vortragsraum

Freiherr-vom-Stein-Str. 1
49716 Meppen

 Zur Google Maps Karte

Rollstuhlgerecht

Ansprechpartnerin/
Ansprechpartner

Katharina Quittek

Infos als PDF speichern

Seite drucken