27.06.2018

Neue Ausstattung für Pflegelehrgänge bei der VHS


vlnr.: Jessica Pommer, Christian Schulz (Sanitätshaus Maul), Christiane Arndt (VHS Meppen), Gabriele Breuckmann (LandsAid e.V.), Maria Sonnenburg (VHS Meppen)

Über eine umfangreiche Pflegehilfsmittelspende freut sich die Volkshochschule Meppen, allen voran Christiane Arndt, Fachbereichsleiterin Gesundheit. Das Sanitätshaus Maul übergab der VHS jetzt ein modernes, höhenverstellbares Pflegebett, einen Rollstuhl sowie Nachtstuhl, Reha-Mittel und ein Sortiment weiterer Pflegehilfsmittel als Dauerleihgabe für den Lehrgangsbetrieb. „Damit stehen uns alle Mittel zur Verfügung, um den nächsten Pflegehelfer-Lehrgang ab dem 19. September zeitgemäß durchführen zu können“, freut sich Arndt und bedankt sich für die gespendeten Mittel bei Jessica Pommer und Christian Schulz vom Sanitätshaus Maul, die zuvor die Einweisung am Pflegebett durchgeführt hatten. 

Arndt merkt an, dass der Kontakt zum Sanitätshaus erst durch die VHS-Dozentin Gabriele Breuckmann entstand. „Gaby hat uns nicht nur hier sehr weitergeholfen. Sie konzipierte außerdem zahlreiche Lehrgangsprogramme rund um die Pflege“, erklärt Arndt. „Wir haben uns daher entschlossen, die Sachspende des Sanitätshauses nicht ohne eine Gegenleistung anzunehmen.“ Breuckmann sei im Verein ‚Lands Aid e.V.‘, einer medizinischen Hilfsorganisation, sehr aktiv. Mit dem Verein reist sie weltweit in Katastrophengebiete und leistet dort wertvolle medizinische Hilfe. „Die VHS möchte diese Arbeit gerne finanziell unterstützen“, so die Fachbereichsleiterin und überreicht einen Scheck in Höhe von 2.000,- €, für die hilfreiche Arbeit der Organisation Lands Aid e.V. „Ich bin sprachlos. Danke, dass die VHS unsere Arbeit auf diese Weise unterstützt und hier mitzieht“, so Breuckmann. Lands Aid finanziert sich durch Spendengelder. Etwa 500 ehrenamtliche Einsatzkräfte, das sind Pflegekräfte und Ärzte, übernehmen die Arbeit in Katastrophengebieten und in den Entwicklungsprojekten des Vereins.