05.11.2019

Vom ersten Tag an im Einsatz für die VHS Meppen


Gisela Specken und Edelgard van Kampen wurden für 30-jährige Dozententätigkeit geehrt.

Gemeinsam können die beiden Dozentinnen nun auf 30 Jahre an der VHS Meppen zurückblicken. Kürzlich wurden Gisela Specken und Edelgard van Kampen für ihren langjährigen Einsatz im Fachbereich Gesundheit der VHS Meppen geehrt.

„Mit Euch haben wir zwei Urgesteine der VHS Meppen und wir möchten Euch vielmals für die gute Zusammenarbeit der letzten drei Jahrzehnte danken“, sagt Friedhelm Voß, stellvertretender VHS-Direktor und weist parallel dazu auf das 30-jährige Bestehen der Volkshochschule Meppen hin.

Vom ersten Tag waren beide Jubilare als Dozentinnen im Einsatz. „Meine ersten Kurse habe ich in den Bereichen Atemgymnastik und Fitness gegeben“, erinnert sich Edelgard van Kampen und freut sich, dass einige Teilnehmende aus ihren Kursen von damals bis heute die Treue halten.

Edelgard van Kampen berichtet über Fitnesswochen auf Ameland und den engen persönlichen Kontakt zu den Kursteilnehmenden. „Es sind so viele schöne und auch lustige Momente in den Kursen gewesen – Ich kann ein Buch darüber schreiben!“, sagt die Dozentin. Heute gibt sie unter anderem den Kurs „Aktiv bleiben – Fit in jedem Alter“.

„Besonders die Liebe und Wertschätzung zu den Teilnehmern, aber auch Euer Engagement zeichnet Euch beide aus. Wer über 30 Jahre seine Kurse kontinuierlich füllen kann, muss sein Fach gut verstehen, einen ‚Draht‘ zu seinen Teilnehmern haben und den Zeitgeist erkennen. Dafür möchte ich mich bei Euch herzlich bedanken!“, sagt Christiane Arndt, VHS Fachbereichsleiterin für Gesundheitsbildung.

Gisela Specken erinnert sich an lustige Kochabende zu ihrer Anfangszeit: Eine mediterrane Küche oder klassische italienische Gerichte zaubert die Dozentin bis heute in ihren Kursen. „Zu Anfang war ich aber in der Frauenbildung der VHS tätig. Wir haben Gesprächskreise gehalten oder ich habe auch einmal ein Hexenseminar gegeben“, schmunzelt Gisela Specken. Dann hat sie ihr Hobby Kochen aber in den Vordergrund gestellt und kann auf einen buchstäblichen „Eintopf voller Kochkurse“ zurückblicken. Dass der Trend heute nicht ausschließlich Kochtechniken in den Vordergrund stellt, weiß die Dozentin ebenfalls zu berichten: „An erster Stelle steht bei den Kursteilnehmern der Spaß und die Geselligkeit. Es geht darum, einen Abend zusammen zu verbringen und der Kurs wird als ‚Event‘ gesehen.“ Die Veranstaltung „Herzgesunde Kost genießen - Die Mittelmeerküche“ steht unter anderem im aktuellen Programmheft der VHS Meppen.

Beide Dozentinnen feiern gemeinsam mit Kollegen ihr Jubiläum und freuen sich sehr, dass ihre Kurse in den vergangenen 30 Jahren viele Menschen zusammengebracht haben.

Auf dem Foto (von links)

Nicola Grave, Margret Korte, Christiane Arndt, Edelgard van Kampen, Maria Sonnenburg, Gisela Specken und stellv. VHS-Direktor Friedhelm Voß

Foto: VHS Meppen