05.12.2019

Dokumentarfilm "Anderswo. Allein in Afrika"


„Bilder der Erde“ zeigt Dokumentarfilm im Kino Germania Lichtspiele Meppen.

Zum dritten Termin der Saison 2019/2020 der Reihe „Bilder der Erde“ zeigen die VHS und das Kino Germania Lichtspiele am Mittwoch, 11. Dezember um 20 Uhr im Kino erstmals einen Film. Der Referent, Regisseur und Hauptdarsteller Anselm Pahnke berichtet über seine abenteuerliche Fahrradreise durch Afrika.

15.000 Kilometer, 414 Tage, 15 Länder: Ein Film über eine Entdeckungsreise, die Suche nach dem Abenteuer und nach dem Ich. Nur mit dem Fahrrad ist Anselm Pahnke durch den afrikanischen Kontinent gefahren. Er hat weder Bus, noch Bahn genutzt und während der kompletten Reise darauf verzichtet, Trinkwasser zu kaufen. Denn er wollte Afrika erleben, wie es wirklich ist. Den Menschen und der Natur wirklich nah sein.

Wie sind die Aufnahmen entstanden? Er hat die Reise selbst gefilmt, seine Kamera immer wieder aufgestellt, um an ihr vorbeizufahren. Um besondere Aufnahmen zu kreieren, musste er kreativ und erfinderisch werden. Neben seinem Stativ waren Bäume, LKWs und Eselskarren seine Helfer. Bei einigen Gelegenheiten hat er die Kamera auch Menschen auf der Straße in die Hand gedrückt, die ebenso Freude daran hatten. Aus den Aufnahmen ist der Dokumentarfilm „Anderswo. Allein in Afrika“ entstanden.

Mit seinem eindrucksvollen Film berichtet Pahnke von seiner Abenteuertour durch einen Kontinent der Extreme.

Der Eintritt beträgt 12 € auf allen Plätzen. Tickets können an der Abendkasse erworben werden.

Der Referent, Regisseur und Hauptdarsteller Anselm Pahnke ist an diesem Abend anwesend. Der Film hat 110 Minuten Spiellänge und ist in Full HD gedreht.
Weitere Informationen finden Sie unter https://www.anderswoinafrika.de/