13.10.2021

„Investition in Wissen wird sich in den nächsten Jahren besonders gut verzinsen“


Zertifikatsübergabe an Finanzbuchhalterinnen und Finanzbuchhalter.

15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des VHS Lehrgangs der Finanzbuchhaltung haben nach bestandener Abschlussprüfung nun ihre Zertifikate erhalten. Die glücklichen Absolventinnen und Absolventen freuen sich, beruflich weiter durchzustarten.

„Sie sind trotz der Unterbrechungen durch Corona immer am Ball geblieben und haben ihr Lehrgangsziel nie aus den Augen verloren“, lobte Fachbereichsleiter Michael Herbers die Teilnehmenden und fügte hinzu, dass dies der bisher längste Finanzbuchhalter-Lehrgang der VHS Meppen gewesen sei (17 Monate, normalerweise 12 Monate). Die Motivation der Gruppe sei sehr hoch gewesen. 1/3 des Unterrichts wurde online durchgeführt. „Wir kamen gut mit dem virtuellen Klassenraum zurecht und haben uns dann aber auch auf den Präsenzunterricht gefreut“ – da waren sich die Teilnehmenden einig.

Der Finanzbuchhalter-Lehrgang beinhaltet sechs Bausteine: Buchführung, Bilanzierung, Kosten- und Leistungsrechnung, betriebliches Steuerrecht, Recht und Finanzen sowie EDV-Finanzbuchhaltung.

„Dieser Lehrgang bietet den Absolventinnen und Absolventen berufliche Aufstiegschancen und neue Perspektiven“, erläutert Herbers und zitiert hierzu Benjamin Franklin: „Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen“.

„Ihre Investition in Wissen wird sich in den nächsten Jahren besonders gut verzinsen, da die sogenannten Babyboomer (Jahrgänge 1955- 1969) in den nächsten Jahren in Rente gehen und sich auf dem Arbeitsmarkt dadurch der Fachkräftemangel weiter zuspitzen wird“, sagt der VHS Fachbereichsleiter.

Patrick Strätker wurde als Lehrgangsbester mit einem Präsent ausgezeichnet. „Die Fortbildung neben meinem Beruf zu machen war für mich eine große Hausnummer. Ich bin heute stolz, das Zertifikat in der Hand zu halten“, freut sich der 22-jährige. Auch Heike Kaczmarek hat die Fortbildung neben ihrem Beruf gemeistert, dabei hat sie ursprünglich einmal etwas ganz anderes gelernt: „Ich bin gelernte Schneidermeisterin und habe dann eine Ausbildung zur Industriekauffrau absolviert. Seit 23 Jahren arbeite ich bei der Bundeswehr – davon lebe ich nun schon sechs Jahre in Meppen.“ Mit Fortbildungen wie dieser gebe es gute Chancen, intern eine tolle Stelle zu bekommen. „Der nächste Lehrgang ist schon geplant: Bilanzbuchhaltung!“, freut sich die 52-jährige und möchte sich den Traum erfüllen, im Ausland arbeiten zu können. „Schön wäre Lettland!“, berichtet sie.

VHS Programmorganisatorin Carolin Jaske und Fachbereichsleiter Michael Herbers überreichten nach 400 Unterrichtsstunden und bestandenen Prüfungen 15 Zertifikate an die Teilnehmenden.

 

Zertifikate haben erhalten:

Jule Determann, Heike Kaczmarek, Christine Muke, Jenny Muke, Annika Oortman, Patrick Strätker (alle aus Meppen), Gerit Ahrens, Sögel, Martina Albers, Oberlangen, Dennis Fuhler, Werlte, Anna Hermühlen, Lahn, Birgit Tensing, Recke, Verena Triphaus, Haselünne, Kathrin Wellinghoff, Andrup, Julia Wilbers, Löningen. Zertifikat Fachkraft Rechnungswesen: Eike Flögel, Haren

 

(Foto Janet Große / VHS):