27.10.2021

VHS Herzlake begrüßt neue Standortleiterin Birgit Gorres


„Ich möchte den Menschen hier vor Ort Freude am Lernen vermitteln“

Die Volkshochschule Meppen (VHS) freut sich über ihre neue Standortleiterin in Herzlake. Unter dem Motto „Für Sie vor Ort“ ist ab sofort Birgit Gorres Ansprechpartnerin, wenn es um Veranstaltungen, Seminare oder Kurse rund um den VHS Standort Herzlake geht.

Mehr als 3 Jahre, bis zu diesem Sommer, war Heidrun Müllender Standortleiterin in Herzlake. In einer kleinen feierlichen Runde wurde sie nun verabschiedet und die VHS-Leitung bedankte sich für die jahrelange gute Zusammenarbeit. Beinahe Hand in Hand wurde das Zepter nun an Birgit Gorres weiter gereicht. „Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen – Ich möchte den Menschen hier vor Ort Freude am Lernen vermitteln!“, bekundet sie.

Seit über vier Jahren lebt Birgit Gorres nun schon im Emsland – davor wohnte sie in Nordrhein-Westfalen und Bayern. „Für mich vereint der Standort Emsland viele Vorteile: Hier gibt es Platz, ich fühle mich frei und treffe interessante Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen“, berichtet die Neu-Emsländerin. Erfahrungen mit der Volkshochschule gibt es von ihrer Seite schon einige: „Mit der VHS verbinde ich nur Gutes – sowohl privat als auch dienstlich“, erklärt Gorres. Nach ihrer Ausbildung zur Kauffrau und dem Studium hat sie mehrere Jahre eine Volkshochschule in Oberbayern geleitet.

Der VHS Standort Herzlake liegt mit guter Verkehrsanbindung idyllisch im alten Kulturbahnhof. Zwei VHS-eigene Räume sowie die Nutzung des Tanzsaales und der Küche stehen VHS-Teilnehmenden und Lehrkräften zur Verfügung. „Wir haben ein neues Smartboard installiert und können uns auf viele buntgemischte Kurse freuen“, sagt die Standortleiterin und nennt Mitmachtänze, Töpfern oder einen Erste-Hilfe-Kurs als persönliche Highlights in diesem Semester. „Auf eine gute Zusammenarbeit – Wir freuen uns sehr, dass Sie unser Team unterstützen und allen Interessierten als Ansprechpartnerin vor Ort bei Fragen, Anregungen und Wünschen zum VHS-Veranstaltungsprogramm zur Verfügung stehen!“, sagt VHS-Direktor Matthias Walter.

 

Foto: Janet Große