10.07.2017

Fachwirte für Kindertageseinrichtungen ausgebildet


Bei uns wurden jetzt elf neue Fachwirte für Kindertageseinrichtungen mit einer Zertifikatsübergabe verabschiedet. Vorangegangen war für die Erzieherinnen ein Lehrgang, der bereits im Oktober 2015 begann. Innerhalb der 360 Unterrichtseinheiten wurden Inhalte vermittelt, die auf eine Führungsposition in Kindertageseinrichtungen vorbereiten. Dazu gehören büroorganisatorische Aspekte ebenso wie Personal- und Teamentwicklung oder Ansätze für ein modernes Marketing. „Ich war schon zwei Jahre raus aus der Ausbildung, als ich auf diesen Lehrgang aufmerksam wurde“, berichtet Jennifer Göken aus Stavern. Ein Studium kam für sie nicht in Frage, da sie weiter arbeiten wollte. „Der Lehrgang hat in mir weitere berufliche Interessenbereiche geweckt, zum Beispiel wie Teamarbeit in der Kita funktioniert. Nach der Arbeit ging es freitags immer direkt zum Kurs. Innerhalb der Woche trafen wir uns selbstorganisiert in verschiedenen Kitas. Das hatte den großen Vorteil, dass die Teilnehmer auch unter sich Erfahrungen austauschen konnten“, Göken befürwortet ausdrücklich den Blick über den Tellerrand der eigenen Einrichtung und freut sich darauf ab 2018 als stellvertretende Leitung arbeiten zu können. Rita Pott aus Rhede ist bereits Leiterin eines Kindergartens seit 2001. „Ich wollte unbedingt weitere Erfahrungen und Sichtweisen sammeln. Der Lehrgang hat mir gerade in den Aspekten Recht und Moderation sehr viel gebracht. Das Gelernte konnte ich direkt im Team während unserer Dienstbesprechungen umsetzen“. So waren nach den bestandenen Prüfungen nicht nur die Teilnehmerinnen, sondern auch Dozent Jens Möller zufrieden mit den Ergebnissen. „Ich bedanke mich für die Zeit in diesem Kurs, Sie haben alle tolle Präsentationen abgeliefert“, kommentiert Möller die Prüfungsleistungen. Wir planen zum November einen neuen Lehrgang „Opens external link in new windowFachwirt in Kindertageseinrichtungen“. Ein unverbindlicher Opens external link in new windowInfotermin findet bereits am 30. August ab 17 Uhr statt. Weitere Infos erhalten Interessierte Opens external link in new windowhier oder unter Telefon 05931 9373-17.