Schulberatungsstelle "Die 2. Chance"

Nahezu jeder hat schon einmal die Schule geschwänzt oder sich dem Unterricht verweigert, ob aus Lustlosigkeit, Desinteresse oder anderen Gründen. Doch was ist zu tun, wenn durch dieses Verhalten die Versetzung bzw. der Schulabschluss gefährdet ist? Oder das Fehlen zur Gewohnheit wird?

Schulverweigerung hat viele Gesichter

Schulverweigerung ist mehr als nur die Schule zu schwänzen. Häufig steckt hinter diesem Verhalten noch etwas ganz anderes. Wir als „Schulberatungsstelle - Die 2. Chance“ bieten fachkundige Hilfe an und helfen schulmüden jungen Menschen bei der Wiedereingliederung ins Schulsystem.

Gemeinsam den Wiedereinstieg schaffen

Um den Weg zurück zu schaffen, ist häufig professionelle Unterstützung notwendig. Dank unserer engen Zusammenarbeit mit den Schulen, dem Fachbereich Jugend des Landkreises Emsland, Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen, örtlichen Vereinen und Verbänden sowie den Eltern ermitteln wir als Schulberatungsstelle den jeweiligen Hilfebedarf und leiten die erforderlichen Maßnahmen ein. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht dabei immer die betroffene Person. Wir setzen uns mit jedem Einzelnen auseinander, ermitteln gemeinsam Ursachen und finden gemeinsam Lösungen. 

Wer kann das Angebot nutzen?

Das Angebot der „Schulberatungsstelle – Die 2. Chance“ steht allen Schülerinnen und Schülern einer Regelschule offen. Die Teilnahme ist freiwillig und kostenlos. Finanziert wird die Maßnahme vom Landkreis Emsland. 

Ihre Ansprechpartnerinnen

Projektleitung

Simone Dolling
Telefon: 05931 9220-16
E-Mail: Opens window for sending emailsimone.dolling@vhs-meppen.de

Case Management

Natascha Schneider
Telefon: 05931 9220-28
E-Mail: Opens window for sending emailnatascha.schneider@vhs-meppen.de

Case Management

Annette Schrant
Telefon: 05931 9220-37
E-Mail: Opens window for sending emailannette.schrant@vhs-meppen.de