Möglichkeiten finanzieller Förderung

Sie möchten sich gerne fortbilden oder planen Ihren beruflichen Wiedereinstieg? Oder Sie sind Unternehmer und möchten Ihre Mitarbeiter qualifizieren?
Dann holen Sie sich Unterstützung und informieren sich hier über mögliche Fördergelder.

Bildungsprämie

Sie sind mindestens 15 Stunden pro Woche berufstätig und versteuern jährlich nicht mehr als 20.000 € als Single oder 40.000 € als Ehepaar? Sie wollen sich für Ihren Job fortbilden? Dann können Sie einen Prämiengutschein im Wert von bis zu 500 € erhalten, wenn Sie die gleiche Summe aus Ihrem Geldbeutel für Ihre Zukunft investieren.

 

Ihre Ansprechpartner bei der VHS zur Bildungsprämie:

Carolin Jaske
Telefon: 05931 9373-14
E-Mail: carolin.jaske@vhs-meppen.de

Carmen Schwägerl
Telefon: 05931 153-401
E-Mail: carmen.schwaegerl@bildungskompass-emsland.de

Weitere Infos erhalten Sie auf www.bildungspraemie.info oder wählen Sie die kostenfreie 

Info – Hotline: 0800 – 2623000.

Aufstiegs-Bafög

Sie möchten an einem Meisterlehrgang bzw. an einer beruflichen Aufstiegsfortbildung teilnehmen? Dann können Sie das sogenannte Aufstiegs-Bafög beantragen. Sie erhalten einen Zuschuss von 40% zu den Lehrgangs- und Prüfungsgebühren. Wenn Sie über die Restsumme (60%) ein Darlehen bei der KfW-Bank beantragen, werden Ihnen nach Bestehen der Prüfungen nochmals 40% auf des Darlehens erlassen. Ihr Eigenanteil an den Lehrgangs- und Prüfungsgebühren beträgt dann nur noch 36%.

Für weitere Infos besuchen Sie Opens external link in new windowwww.aufstiegs-bafoeg.de

Steuerliche Vorteile für Unternehmen

Sie fördern die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter? Dann werden Sie vom Staat belohnt. Immerhin 500 € kann ein Unternehmen pro Jahr und Mitarbeiter lohnsteuerfrei für Maßnahmen der Gesundheitsförderung investieren. Hierzu zählen Bewegungsprogramme, Ernährungsangebote, Suchtprävention und Stressbewältigung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an

Christiane Arndt
Telefon: 05931 9373-13
E-Mail: Opens window for sending emailchristiane.arndt@vhs-meppen.de

Für weitere Infos kontaktieren Sie bitte die Gesetzlichen Krankenkassen vor Ort.

Elternzeit und Berufsrückkehr

Sie möchten Ihre Elternzeit nutzen, um sich beruflich weiterzubilden? Sie sind Minijobberin oder erwerbslos und möchten zurück in den Beruf? Dabei benötigen Sie Unterstützung? Dann ist die Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft des Landkreises Emsland Ihr Ansprechpartner. Melden Sie sich dort noch vor Beginn der Fortbildung.

Sie können einen Zuschuss von 300 € pro Jahr erhalten. Fragen Sie nach. Es lohnt sich.

Zur Antragstellung wenden Sie sich bitte an:

Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft

Corinna Heine
Telefon: 05931 44-4069
Ordeniederung 1
49716 Meppen

WIN-Förderung

Mit dem Programm WIN (Weiterbildung in Niedersachsen) fördert das Land Niedersachsen die individuelle Weiterbildung von Beschäftigten in Niedersachsen. Die Förderung richtet sich an niedersächsische Unternehmen, die einen Beitrag zur Verbesserung der Fachkräftesituation leisten wollen. Details finden Sie Opens external link in new windowhier.

Weiterbildungsstipendium

Das Weiterbildungsstipendium unterstützt junge berufliche Talente, die nach einer Berufsausbildung noch mehr erreichen wollen. Das Stipendium hilft bei der Finanzierung von fachlichen und fachübergreifenden Weiterbildungen nach eigener Wahl. Unter bestimmten Voraussetzungen kann auch ein berufsbegleitendes Studium bezuschusst werden. Das Stipendium ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). 

Voraussetzungen:

  • Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf bzw. Abschluss in einem bundesgesetzlich geregelten Fachberuf im Gesundheitswesen
  • Berufsabschlussprüfung mit der Durchschnittsnote 1,9 oder besser ODER
  • ein begründeter Vorschlag des Arbeitgebers oder der Berufs(fach)schule.

Ausführliche Informationen zur Bewerbung finden Sie Opens external link in new windowhier.

Treueboni und Rabatte der VHS