SEPA-Lastschriftverfahren

Umstellung ab 1. Februar 2014

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,
ab dem 1. Februar 2014 stellen die Banken europaweit vom Lastschriftverfahren auf das SEPA Verfahren (SEPA ist die Abkürzung für Single Euro Payments Area, d.h. einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum) um.

Mit SEPA werden auch in Deutschland neue, europaweit einheitliche Verfahren für den bargeldlosen Zahlungsverkehr (Überweisungen, Lastschriften) eingeführt. Sie sind für Euro-Zahlungen in den 28 EU-Staaten, Island, Liechtenstein, Norwegen sowie Monaco und der Schweiz nutzbar.

Beginnend mit dem Frühjahrssemester 2014 hat die Volkshochschule Meppen deshalb bei der Bezahlung mittels Lastschrifteinzug auf das SEPA-Lastschriftmandat umgestellt (Beginn: 01.02.2014).

Damit Sie auch zukünftig Ihre VHS-Kurse per Lastschrift bezahlen können, benötigen wir von Ihnen ein SEPA-Lastschriftmandat. Von Neukunden benötigen wir eine schriftliche Mandatserteilung.

Die Gläubiger-ID-Nummer der VHS Meppen lautet: DE39VHS00000562352 (ist aber im SEPA-Lastschriftmandat bereits eingetragen).

Wir bitten um Kenntnisnahme, Beachtung und um Ihr Verständnis. Bitte beachten Sie: Die Kursgebühren werden immer erst nach Kursbeginn abgebucht.

 

Dokumente zum Download:

Initiates file downloadMandatserteilung

Initiates file downloadAnmeldeformular mit SEPA-Mandat

 


Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der VHS Meppen