VHS Meppen präsentiert die „One Photo Gallery“
StartseiteAktuellesVHS Meppen präsentiert die „One Photo Gallery“
(v.l.) Janet Große, Martins Krumins, Radka Lemmen und Ziedonis Stutins freuen sich, das Werk „Winter“ in Meppen zu präsentieren.

Eine internationale Ausstellung von Fotokunst.

Bei dem Projekt „One Photo Gallery“, werden großformatige Einzelfotos für mehrere Monate an zentral gelegenen Hauswänden in Tukums Lettland und Meppen gezeigt. Diese Einzelausstellungen werden bestückt von der Fotografin Janet Große aus Meppen und von dem Fotografen Martins Krumins aus Liepāja in Lettland.

Innerhalb offizieller Eröffnungsfeiern wurden die „One Photo Gallery“ Werke der Kunstschaffenden nun an den jeweiligen Orten präsentiert.

In Lettland berichteten ein Staatsfernsehsender, ein lokales Fernsehformat und die Zeitung vor Ort über die Ausstellung, für deren Eröffnung auch Ziedonis Stutins, Initiator des Projektes der VHS Meppen, angereist war.

Seit Ende 2022 ziert das großformatige Foto von Janet Große mit dem Titel „Wege“ die rote Backsteinwand eines Gebäudes an der Uguns Straße in Tukums Lettland. Das Bild dient an dieser Stelle als Objekt der Umweltgestaltung und präsentiert zugleich die Fotografie auf künstlerischer Ebene.

Das Werk von Martins Krumins mit dem Namen „Winter“ hingegen wurde nun am 13. Dezember vom Künstler selbst an der Außenwand des Meppener Theaters angebracht und kann dort betrachtet werden. Bei der Eröffnungsfeier freuten sich unter anderem Radka Lemmen, Janet Große und Ziedonis Stutins von der VHS Meppen sowie einige Kunstinteressierte gemeinsam über das winterliche Kunstwerk am Theater.

Die Idee des Projekts „One Photo Gallery“ ist es, internationale Fotokunst für mehrere Monate an zentralen Hauswänden zu zeigen. Es handelt sich hierbei stets um kleine Einzelausstellungen. Dadurch besteht die Möglichkeit, die Bilder von Zeit zu Zeit zu ändern und das Projekt, wenn möglich, auch langfristig - über mehrere Jahre - zu realisieren.

Hierfür werden geeignete Fotos von teilnehmenden Künstlerinnen und Künstlern ausgewählt, bearbeitet, gedruckt und für die Ausstellung im Freien vorbereitet. Anschließend wird der Transport und die Befestigungsmethode der Werke organisiert.

Sobald das Kunstwerk an der Hauswand angebracht ist, bedarf es keiner weiteren Pflege. Die Bilder sind speziell für die Witterungsbedingungen präpariert.

Das Projekt bietet Einwohnern und Gästen von Liepaja, Tukums (Lettland) und Meppen, die an den Gebäuden vorbeigehen, eine Möglichkeit, professionelle Kunst zu bestaunen. Zum einen können Kunsttouristen, die sich für bildende Kunst interessieren, die Werke zu jeder Tageszeit betrachten. Zum anderen erreicht die Fotoausstellung Passanten, welche zufällig vor Ort sind. Interessierte sind herzlich eingeladen, die stimmungsvollen Fotografien zu besuchen.

Zurück

Laura Schubert
Marketing
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

05931 9373 - 35
laura.schubert@vhs-meppen.de

VHS Meppen, Raum 1-23
Freiherr-vom-Stein-Str. 1
49716 Meppen